Punkteteilung Im Spitzenspiel

Der TuS Oberbaldingen verteidigt mit einem 2:2-Unentschieden
in Hüfingen die Tabellenführung

 

Obwohl das Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden sollte, verirrten sich plötzlich erstaunlich viele Geister auf dem Hüfinger Sportgelände. Zumindest diejenigen, die es mit dem Tabellenführer aus Oberbaldingen hielten, zeigten sich nach einer komplett verschlafenen 1.Halbzeit enttäuscht. Nach einer Unachtsamkeit bei Ecke der Gastgeber konnte der aufgerückte Innenverteidiger Reichmann ungehindert aus fünf Metern Entfernung in der 6.Spielminute einschiessen. Nach 20 Minuten erhöhte der Tabellenzweite aus Hüfingen nach einem Konter über die linke Seite durch Ohnmacht auf 2:0. Die Offensivabteilung der Gäste hielt sich bis zu diesem Zeitpunkt analog dem Motto Geisterspiel sehr bedeckt.  Mitte der ersten Hälfte konnte der TuS dann mit einem Klemens-Freistoß aus gut 20 Metern an die Latte einen erstes Lebenszeichen senden. Dabei sollte es bis zum Halbzeitpfiff auch bleiben. Der FC Hüfingen war mit Sicherheit kein besonder starker Gegner, profitierte aber von einer hundertprozentigen Torausbeute. Mit Wiederanpfiff kam der Tabellenführer deutlich engagierter aus den Startlöchern und konnte schnell nach einer Ecke durch Manuel Messner auf 1:2 verkürzen (48.Minute). Per Kopf war Messner  am kurzen Torpfosten zur Stelle und jagte den Ball mit seinem dritten Saisontreffer in die Maschen.  Der TuS erhöhte weiter den Druck auf den Gastgeber und nach einer Tätlichkeit musste dieser nach 60 Minuten mit einem Mann weniger auskommen. In der 79.Minute fiel dann endlich der mittlerweile verdiente Ausgleichstreffer durch den eingewechselten Tim Schumacher. Nach einem Standard konnte sich Schumacher unter Bedrängnis durchsetzen und erzielte ebenfalls per Kopf seinen 4.Saisontreffer. Nun warf der Gast alles nach vorn und drängte nochmals auf den Siegtreffer. Hierbei wurde man anfällig für Konter und hatte Glück, dass ein Hüfinger Treffer nicht anerkannt wurde, da der Ball zuvor die Torauslinie überquert hatte. Am Schluss herrschte Ratlosigkeit beim Tabellenführer, da gegen einen harmlosen Gegner aus Hüfingen deutlich mehr als nur 1 Punkt drin war. Ein vom Anpfiff weg couragierter Auftritt wäre hierbei sicher hilfreich gewesen.

Im Spiel der zweiten Mannschaften trennten sich die Teams torlos unentschieden. Nach ausgeglichener 1.Hälfte konnte der TuS keinen Profit aus der drückenden Überlegenheit schlagen. Im Abschluss einfach zu harmlos, vermisste man einen echten Knipser im Spiel der Gäste.

 

Am Samstag, den 31.10.2020 empfängt der TuS den FC Bad Dürrheim II zum Lokalderby. Die Gäste aus der Kernstadt konnten ihr Spiel am vergangen Samstag gegen Blumberg aufgrund eines Corona-Verdachtfalles nicht austragen und rangieren derzeit mit 9 Punkten auf dem 7.Tabellenplatz. Anpfiff der Begenung ist 15:00 Uhr.

Zum Vorspiel empfängt der TuS Oberbaldingen II die SG Riedböhringen/Fützen III  (13:15 Uhr).

Um 17:00 Uhr kommt es dann noch zum Aufeinandertreffen der SG Ostbaar und dem Hegauer FV in der U19-Landesliga. Das Spiel wird unter flutlicht ausgetragen.

 

 

 

- - - TuS-Aktuell - - -